BOTOX GEGEN AXILLÄRES SCHWITZEN

Botox hemmt die Schweißproduktion

Das Schwitzen dient dem Körper zur Temperaturregelung, da der Schweiß auf der Haut kühlend wirkt. Kommt es zu übermäßigem Schwitzen, fühlen sich oft betroffene PatientInnen im Alltag eingeschränkt. Übermäßiges Schwitzen kann an mehreren Körperstellen auftreten: den Achseln, den Hand- und Fußsohlen, aber auch am Rücken oder im Intimbereich.

Das Botox ist ein sogenanntes Neurotoxin, ein Protein, das in der Lage ist, die Impulsübertragung von Nervenzellen zu verhindern. Konkret hemmt Botox in diesem Fall die Schweißproduktion. Von übermäßigem Schwitzen betroffene PatientInnen können so erfolgreich behandelt werden.

Botoxbehandlung gegen übermäßiges Schwitzen in den Achseln in Wien

Vor der Behandlung ist eine spezielle Färbung der Achseln notwendig, um die stärker schwitzenden Areale herausfiltern zu können. So können dann diese Areale gezielt mit Botox behandelt werden. Der Eingriff kann ambulant und in der Regel ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden. Der Effekt zeigt sich anders als bei der Behandlung der Gesichtsfalten eher erst nach 3 bis 4 Wochen, hält aber je nach Stoffwechsel der betroffenen Person dafür etwa 6 Monate. Ich berate Sie gerne.

Botoxbehandlung gegen übermäßiges Schwitzen an den Händen in Wien

Wie in den Achseln, kann es auch an den Händen zu übermäßigem Schwitzen kommen. Betroffene PatientInnen fühlen sich sozial eingeengt, da beispielsweise die normale Begrüßung mit der Hand aufgrund der Schwitzhand als peinlich empfunden wird. Auch an der Hand kann eine Botoxbehandlung das lästige übermäßige Schwitzen behandeln. Da die Hände sehr schmerzempfindlich sind, ist eine Behandlung mit sogenannter EMLA-Salbe vor der Behandlung sinnvoll. In Einzelfällen ist eine anästhesiologische Betreuung während der Injektionen sinnvoll. Wie auch bei der Achselbehandlung zeigt sich der Effekt eher erst nach 3 bis 4 Wochen mit einer Wirkdauer von etwa 6 bis zu 12 Monaten. Auch hier sind individuelle Unterschiede aufgrund der unterschiedlichen Verstoffwechselung möglich.

Ablauf der Behandlung

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Achseln desinfiziert. Mit einem speziellen Test unterscheidet man die stark schwitzenden Areale von den weniger schwitzenden, wodurch eine noch genauere Behandlung erfolgt. Danach wird das Botox vorsichtig in die Haut eingebracht. Eine gesamte Behandlung beider Seiten dauert etwa 15 Minuten. Eine Kontrolle vier Wochen danach ist Routine. Kostenlose Feinkorrekturen sind im Preis inkludiert. Der Erfolg der Behandlung zeigt sich in der Regel – im Gegensatz zur Gesichtsbehandlung – nach etwa 3 bis 4 Wochen.

Preise für eine Botox Behandlung gegen Achselschwitzen oder Händeschwitzen

Das ausführliche ärztliche Erstgespräch zur Behandlung mit Botox gegen Achsel – und Händeschwitzen mit Botox ist bei einer anschließenden Behandlung gratis. Bitte beachten Sie, dass eine genaue Angabe über die Kosten erst nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch gegeben werden kann. Sollte es nicht zu einer Behandlung kommen, werden € 60,- als Honorar verrechnet. Dieses wird Ihnen allerdings bei einer zukünftigen Behandlung wieder gutgeschrieben.

In der Regel erfolgt eine Kontrolle nach 14 Tagen, wobei notwendige Feinkorrekturen innerhalb der ersten drei Wochen nach der Behandlung kostenlos sind.

Die Preise für eine Behandlung mit Botox gegen Achselschwitzen starten bei 590 Euro und sind in der Regel bei der ersten Behandlung ausreichend.

Die Preise für eine Behandlung mit Botox gegen Händeschwitzen starten bei 640 Euro, da hier die Anwendung einer zusätzlichen lokalen Betäubungssalbe empfehlenswert ist.

Weitere Informationen

Das Botox ist ein sogenanntes Neurotoxin, ein Protein, das in der Lage ist, die Impulsübertragung von Nervenzellen zu verhindern. Konkret hemmt Botox in diesem Fall die Schweißproduktion. Von übermäßigem Schwitzen betroffene PatientInnen können so erfolgreich behandelt werden.

Botoxbehandlung gegen übermäßiges Schwitzen in den Achseln in Wien

Vor der Behandlung ist eine spezielle Färbung der Achseln notwendig, um die stärker schwitzenden Areale herausfiltern zu können. So können dann diese Areale gezielt mit Botox behandelt werden. Der Eingriff kann ambulant und in der Regel ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden. Der Effekt zeigt sich anders als bei der Behandlung der Gesichtsfalten eher erst nach 3 bis 4 Wochen, hält aber je nach Stoffwechsel der betroffenen Person dafür etwa 6 Monate. Ich berate Sie gerne.

Botoxbehandlung gegen übermäßiges Schwitzen an den Händen in Wien

Wie in den Achseln, kann es auch an den Händen zu übermäßigem Schwitzen kommen. Betroffene PatientInnen fühlen sich sozial eingeengt, da beispielsweise die normale Begrüßung mit der Hand aufgrund der Schwitzhand als peinlich empfunden wird. Auch an der Hand kann eine Botoxbehandlung das lästige übermäßige Schwitzen behandeln. Da die Hände sehr schmerzempfindlich sind, ist eine Behandlung mit sogenannter EMLA-Salbe vor der Behandlung sinnvoll. In Einzelfällen ist eine anästhesiologische Betreuung während der Injektionen sinnvoll. Wie auch bei der Achselbehandlung zeigt sich der Effekt eher erst nach 3 bis 4 Wochen mit einer Wirkdauer von etwa 6 bis zu 12 Monaten. Auch hier sind individuelle Unterschiede aufgrund der unterschiedlichen Verstoffwechselung möglich.

Ablauf der Behandlung

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Achseln desinfiziert. Mit einem speziellen Test unterscheidet man die stark schwitzenden Areale von den weniger schwitzenden, wodurch eine noch genauere Behandlung erfolgt. Danach wird das Botox vorsichtig in die Haut eingebracht. Eine gesamte Behandlung beider Seiten dauert etwa 15 Minuten. Eine Kontrolle vier Wochen danach ist Routine. Kostenlose Feinkorrekturen sind im Preis inkludiert. Der Erfolg der Behandlung zeigt sich in der Regel – im Gegensatz zur Gesichtsbehandlung – nach etwa 3 bis 4 Wochen.

Preise für eine Botox Behandlung gegen Achselschwitzen oder Händeschwitzen

Das ausführliche ärztliche Erstgespräch zur Behandlung mit Botox gegen Achsel – und Händeschwitzen mit Botox ist bei einer anschließenden Behandlung gratis. Bitte beachten Sie, dass eine genaue Angabe über die Kosten erst nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch gegeben werden kann. Sollte es nicht zu einer Behandlung kommen, werden € 60,-als Honorar verrechnet. Dieses wird Ihnen allerdings bei einer zukünftigen Behandlung wieder gutgeschrieben.

In der Regel erfolgt eine Kontrolle nach 14 Tagen, wobei notwendige Feinkorrekturen innerhalb der ersten drei Wochen nach der Behandlung kostenlos sind.

Die Preise für eine Behandlung mit Botox gegen Achselschwitzen starten bei 590 Euro und sind in der Regel bei der ersten Behandlung ausreichend.

Die Preise für eine Behandlung mit Botox gegen Händeschwitzen starten bei 640 Euro, da hier die Anwendung einer zusätzlichen lokalen Betäubungssalbe empfehlenswert ist.

Sehen Sie in der Übersicht die Preise der angebotenen Botox Behandlungen.

Klinik / Ort

Wien 1 oder Wien 18

Dauer

15 Minuten

Aufenthalt

Ambulant

Betäubung

Lokale Betäubung mit Betäubungscreme falls gewünscht

Sport

Am nächsten Tag

Endergebnis

Nach 3 Wochen

Kosten

ab € 590 ,- für beide Achseln

Jetzt online Termin vereinbaren

„Der Schweiß ist die Träne der Arbeit.“

Peter Hille
SIE HABEN FRAGEN?

Man möchte sich in erster Linie selbst gefallen. Das fällt schwer, wenn man selbst mit einem seiner Makel nicht glücklich ist oder seine natürliche Schönheit durch Dritteinwirkung verloren hat. Als Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie kann ich Ihnen in allen Fällen helfen.

Ich berate Sie herzlich gerne, wie Sie ohne oder durch operative Eingriffe Ihr persönliches Schönheitsideal (wieder) erlangen.

Cookie-Einstellung

Wir nutzen Cookies um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu bieten. Bitte treffen Sie eine Auswahl und fortzufahren. Für Weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Bitte treffen Sie eine Auswahl!

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies und Cookies für Facebook und Instagram Werbeanzeigen.
  • Nur Cookies zur Verbesserung der Webseite zulassen:
    Cookie von Google Analytics zur Verbesserung und Optimierung der Webseite. (Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück